Wer wir sind 
Sechs Chöre und Singgruppen von 6 bis 86 Jahren singen und musizieren regelmäßig in unseren Gottesdiensten. Sie werden meist von haupt- und ehrenamtlichen Frauen und Männern geleitet. Drei nebenamtliche und ein hauptamtlicher Organist sorgen dafür, dass kaum einer unserer zahlreichen Gottesdienste ohne Musik gefeiert werden muss. Dazu kommen übers Jahr noch viele ehrenamtliche Instrumentalisten und Solisten aus der Gemeinde, und Gäste mit professioneller Ausbildung.

Sie alle dienen in gewisser Weise der „Verschönerung“ unserer gottesdienstlichen Feiern. Doch nicth nur: Ernst genommen, tragen unsere Musiker mit ihrem Singen und Spielen zur Verkündigung der frohmachenden Botschaft bei. Sie tun das, indem sie die Gemeinde mit ihren Liedern und Gesängen direkt ansprechen: „Lobet den Herren!“ Indem sie die Gemeinde zum aktiven Mitsingen auffordern: „Preiset den Herren!“. Indem sie die heiligen Texte musikalisch deuten, emotional aufladen, ästhetisch überhöhen. Indem sie der in der Bibel oft geäußerten Aufforderung folgen: Singet dem Herrn ein neues Lied. Lobt ihn mit Harfen und Saitenspiel. Alles was Odem (Atem) hat, lobe den Herrn.

Deshalb darf die Musik in unseren Gottesdiensten nie blos „nett und hübsch“ sein. Schön ist schön, doch nur schön wäre im Gottesdienst zu wenig. Ich hoffe, dass unsere Musik immer wahrhaftig, echt und ernstgemeint ist. Dass sie trockene Worte in mitreißende Botschaft verwandelt. Dass sie den Gläubigen beim Beten hilft. Dass sie das Beten der Gemeinde im (Mit)Singen bündelt.

Wenn Sie sich gerne mit Ihrer Stimme, mit Ihrem Instrument in unserer Kirchenmusik einbringen wollen, lesen Sie auf den nächsten Seiten die Visitenkarten unserer Chöre. Dort finden Sie auch die Kontaktdaten der Ansprechpartner sowie Angaben zu Probenort und -zeit. Ich kann Ihnen schon jetzt versichern: Jeder Chor freut sich auf Sie! Herzlich grüßt, im Namen aller Chorleiter, Ihr Kirchenmusiker Christoph R. Gollinger.